Beisteiner-News
  abonnieren!
  Ihr Name:
  
  Ihre E-Mail:
  

   

BIOGRAPHIE


Geboren: 18.11.1974

Größe: 1,80 m

Ausbildung: Volontariat beim ORF - Jura Studium (abgeschlossen) u. Promotion zum Dr. der Rechtswissenschaften  - Learning by Doing und interne Fortbildungen durch den NDR.

Stationen: ORF Salzburg, Ö3, Werbeagenturen (Dworschak und Partner, Grill und Gull),  Bühnenmoderationen für den ORF, NDR und Auftraggeber aus der Privatwirtschaft (Alfa Romeo, Creditanstalt uvm.). Seit 1997 beim NDR. 

Familienstand: Verheiratet, 2 Kinder


Lesen Sie hier die ausführliche Biographie von Philipp Beisteiner:

Radio faszinierte Philipp Beisteiner schon als Kind. Mit 7 bastelte er einen Piratensender mit dem er seine Freunde jeden Morgen aus den Federn holte.

Mit 15 gewann er den ersten Preis eines Jugendradiowettbewerbs der Stadt Salzburg und des ORF. Das war die Eintrittskarte ins Mediengeschäft.

Es folgten Aufträge als Event-Realisator und Sprecher für verschiedene Werbeagenturen und Studios (Dworschak und Partner, Grill und Gull oder Foster Kent – die sich damals noch Jingle Boys nannten etc.).

Noch vor dem Abitur freie Mitarbeit für den ORF in Salzburg. In der Musikreaktion dort war er maßgeblich an der Einführung der Computersoftware Selector beteiligt. Mit 16 war Philipp Beisteiner damals übrigens auch der jüngste Moderator auf der Welle. Auch für Österreichs Hitradio Ö3 war Philipp Beisteiner als Reporter unterwegs.


Nach dem Abitur Volontariat in der Aktuell-Redaktion von ORF Radio Salzburg.    Danach arbeitete Philipp  sowohl bei Aktuell, als auch in der Musik- und Unterhaltung.

Nebenher begann Philipp Beisteiner ein Jura Studium, das er 2001 auch erfolgreich abschloss.

1997 holte Radiolegende Lutz Ackermann Philipp zum NDR nach Hannover. Hier moderiert er diverse Sendungen wie z. B.  „Das gibt’s nur einmal“, „Schlagergold“ oder „Miteinander“ und verstärkt das Team der Musikredaktion von Deutschlands meistgehörtem Radiosender, NDR1 Niedersachsen.

Mit vielen Promis führte Philipp Beisteiner bereits Interviews. Höhepunkte waren Treffen mit Cliff Richard, Tom Jones, Udo Jürgens, Helmut Lotti, Cornelia Froboess, Johannes Heesters, Rex Gildo, Uschi Glas oder Claudio Abbado. Als freier Autor und Moderator arbeitet er übrigens auch für den WDR, den MDR sowie für Radio Bremen.

Philipp Beisteiner steht in Norddeutschland auch live auf der Bühne. Mit seiner kompetenten und zugleich lockeren und charmanten Art präsentierte er z. B. schon die Neujahrskonzerte in der Niedersächsischen Staatsoper, die „Uwe Seeler Charity Night“ in Celle oder NDR-Großveranstaltungen wie den „Tag der Niedersachsen“, „Wesertour“ und diverse Messemoderationen.